Schule und Beruf

Ausflug auf den Dachstein

Eine Schülerin der 3a Klasse der NMS-Irdning gewann bei der Berufsorientierungsmesse den von den Planaibahnen gestifteten Preis eines Ausfluges auf den Dachsteingletscher.

Neben Hängebrücke, Stiege ins Nichts und Eispalast wurde den siegreichen SchülerInnen auch ermöglicht, einen Einblick in die Arbeitswelt des Gletscherbahnpersonals zu nehmen. So staunte man über die technischen Einrichtungen der Gondelbahn, die Dicke des Tragseiles und verschiedenste Konstruktionen, die im Rahmen einer Führung des Betriebsleiters Erwin Schnepfleitner gezeigt wurden.

Den SchülerInnen wird dieser interessante Ausflug lange in Erinnerung bleiben.
Ein herzliches Dankeschön dem Team der Planaibahnen!

Highlights am Dachstein, 23.6.2016

Gilr´s Day am 28.04.2016

Der Aktionstag Girls‘ Day gibt jedes Jahr Mädchen die Möglichkeit, in handwerklich-technischen Unternehmen zu schnuppern und Berufe

kennenzulernen, die für Mädchen eher untypisch sind.

Am diesjährigen Girls‘ Day, dem 28. 04. 2016 nutzten 6 interessierte Mädchen der 3. und 4. Klassen unserer Schule die Gelegenheit verschiedene

Unternehmen der Region zu besuchen und praktische Aufgaben von technischen Berufen zu lösen und Kompetenzen für diese

Berufe zu entdecken. Die Betriebe STIA Admont, AHT Rottenmann sowie Mercedes Wittwar gaben unseren Mädchen tolle Einblicke

in ihre Berufswelt.

Fotos zum Girl´s Day am 28.04.2016

Kreative Lehrlingswelten am 14. und 15. Dezember 2015

Im Rahmen der Berufsorientierung findet am 14. und 15. Dezember 2015 an der NMS Irdning das Projekt "Kreative Lehrlingswelten für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen statt. Der Zweck dieses Projektes liegt darin, den Schülerinnen und Schülern wieder mehr Lust auf eine Lehre in einem Handwerksberuf oder eine Ausbildung in Kreativberufen zu machen.
In 12 Mini-Werkstätten (Werkboxen) haben die Jugendlichen die Möglichkeit kleine Werkstücke im Rahmen eines Praxistages am 15. Dezember anzufertigen. Unterstützt werden die jungen Leute von ExpertInnen aus der Region, die bei der Herstellung der kleinen Werkstücke behilflich sind und vom eigenen Beruf erzählen.
Folgende Firmen haben an diesem Projekttag teilgenommen: Fa. Stia aus Admont, Fa Blumen Edith, Fa. Pichler Markus, ÖBB Lehrwerkstätte, Hr. Mautner Gerhard, Hr. Luidold Werner, Frau Steinberger Birgit, Fa. Schmid Toni, Fa. Steffl Bäck, Hr. Markus Weichbold vom Schlosshotel Pichlarn, Hr. Erich Zeiringer
Ein herzlicher Dank ergeht an alle Unternehmerinnen und Unternehmer, die diesen Tag kostenlos mitgestaltet haben.

Link zu den angebotenen Miniwerkstätten

Praxiseinblicke zu den "Kreativen Lehrlingswelten am 15.12.2015

Theorietag am 14.12.2015

Projekt der 2. Klassen "Die Welt der Dienstleistungen vom 23.11. - 27.11.2015

Dienstleistungsberufe vor Ort und in weiter Welt…

Die Projekttage boten den Schülerinnen und Schülern der zweiten Klassen Einblicke in die Berufswelt der Dienstleistungen. Der Montag stand ganz im Zeichen der Dienstleistungsberufe vor Ort. Im Rahmen eines Lehrausganges besuchten die Kinder das Gemeindeamt. Dort hatten sie die Gelegenheit mit dem Bürgermeister über die Aufgabenbereiche der Gemeindeverwaltung zu sprechen. Die Wasserversorgung auf der Reschenschanze und die Wasserentsorgung in der Kläranlage waren weitere Stationen des Vormittages. Interessante Einblicke in die Zahlungsmöglichkeiten und die Dienstleistungen der Banken gewährten uns die Geldinstitute Sparkasse und Raiba. „Die WELT der Dienstleistungen“, so das exakte Motto dieser Woche, wurde in weiterer Folge zum Inhalt in sämtlichen Unterrichtgegenständen. Dienstleistungen im Gastgewerbe waren Anlass für eine „Suppenroas“ im Bereich Ernährung und Haushalt. Der Werkunterricht ließ dafür kreativ gestaltete Kochschürzen entstehen. Weiters wurden Informationen zu verschiedenen Weltmetropolen erarbeitet und ein russisches Lied sowie ein rumänischer Tanz einstudiert. Die Projektwoche fand am Freitag mit einer gelungenen Präsentation der Ergebnisse ihren Ausklang. Ein herzlicher Dank ergeht an alle mitwirkenden Einrichtungen im Ort, die ihre Zeit zur Verfügung gestellt haben, sowie an alle beteiligten, engagierten Lehrkräfte

Fotos zur Projektwoche

Berufspraktische Woche der 4.Klassen vom 17. bis 23.11.2015

Auch heuer fand wieder eine Berufspraktische Woche für die SchülerInnen der 4.Klassen statt. Die Praxisbetreuer HOL Alfred Hollinger und HOL Werner Lichtenegger, Klassenvorstände der 4A und 4B Klasse durften ihre „Schützlinge“ auf Praxisplätzen von Admont bis Schladming und Bad Aussee besuchen. Die Verantwortlichen in den „Schnupperbetrieben“ äußerten sich durchwegs positiv bis enthusiastisch über das Interesse und das Engagement der Jugendlichen. Unter ihnen wird sich wahrscheinlich schon der zukünftige Lehrherr, die zukünftige Chefin für die jungen Menschen, die das erste Mal in die Realität des Berufsalltags Einblick bekamen, befinden.

Allen Beteiligten, FirmeninhaberInnen und Betreuungspersonen sei an dieser Stelle herzlich gedankt.
Besonderer Dank gilt auch Herrn POL SR Gerhard Prenner, der, wie in den vergangenen Jahren, diese Praxiswoche bestens vorbereitet und begleitet hat.

Fotos zur Berufspraktischen Woche

Projekttage der 2. Klassen vom 18.11. - 20.11.2014

In der Zeit zwischen 18.11. und 20.11.2014 fanden in den zweiten Klassen Projekttage zum Thema „Das alte Ägypten“ statt.
Die Schülerinnen und Schüler konnten sich in ausgesuchten Gegenständen mit dem Thema intensiv beschäftigen.
An diesen Tagen wurde der Stundenplan aufgehoben und die Schülerinnen und Schüler bearbeiteten die jeweiligen Themen.
Dabei wurden folgende Themenschwerpunkte gesetzt:
In Englisch bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler die Unit „Ancient Egypt“ und das Leben von Howart Carter genauer und beschäftigten sich mit der Großstadt Kairo „einst und jetzt“. Die Themen in Geschichte waren natürlich unerschöpflich. Die Schülerinnen und Schüler konzentrierten sich auf die ägyptischen Götter und auf das allgemeine Leben im Alten Ägypten. Ägyptisches Salzgebäck und Feigenkonfitüre wurden hergestellt und die Schülerinnen und Schüler bauten zwei Spiele (Senet und Melen), eine Krone, eine Kanope und eine ägyptische Rassel.
Das Projekt endete mit einer Präsentation der Ergebnisse im Vortragsaal der NMS.

Fotos zu den Projekttagen

Technikrally
Betriebserkundungen

"Schachnerhaus", Niederöblarn

Im Rahmren des Unterrichtsfaches Berufsorientierung ...

... gab es für die 3A und die 3B Klasse eine interessante Betriebserkundung nach Niederöblarn.
Ziel war die Fertighausfirma "Schachnerhaus". Die Schülerinnen und Schüler hatten sich in den
vorhergegangenen Stunden über diese kleine, aber feine Firma erkundigt und wussten bereits einige
interessante Details. Begleitet wurden die Mädchen und Burschen von ihren Klassenvorständen
Werner Lichtenegger und Alfred Hollinger, sowie der Organisatorin der Exkursion, Frau Josefine Steiner.

Die Gruppe wurde überaus freundlich und kompetent durch das Werk begleitet. Es gab auch einen
Geschicklichkeitswettbewerb und ein Quiz, an welchem die SchülerInnen begeistert teilnahmen.
Eine Jause und Getränke sorgten dann noch für die Stärkung nach dem interessanten Rundgang.

Schließlich gab es noch Preise für die drei Erstplatzierten des Quiz und des Geschicklichkeitswettbewerbes.
Alles in allem ein gelungener sehr praxisbezogener Lehrausgang, wofür wir Frau Steiner und den
verantwortlichen Personen der Firma "Schachnerhaus" sehr herzlich danken.

Girls' Day

Einmal im Jahr gibt es für "Girls" die Möglichkeit in typische "Männerberufe" hinein zu schnuppern.